Neues Gotteslob

„Nun gebraucht das Buch, an dem viel Mühe hängt, häufig und gern. Lasst es auch ein Hilfsmittel zur Wiedererweckung des Haus- und Familiengebetes werden!“

Bischof Dr. Albert Stohr, 1952 Gebet- und Gesangbuch Mainz

Das neue Gotteslob

Eine große Herausforderung

Viel Mühe haben sich auch 50 Jahre später die Beteiligten aller Diözesen bei der Entwicklung eines zeitgemäßen Gebet- und Gesangbuches gemacht. Mehr als 10 Jahre hat die Arbeit der Kommission gedauert. Auch die Kirchengemeinden wurden mit Umfragen und Tests daran beteiligt. Am Ende wurde Bewährtes beibehalten, Neues Geistliches Lied ergänzt und alte traditionelle Lieder fanden (wieder) ihren Platz im Gotteslob.

Spenden auch Sie neues Gotteslob

Ihre Spende hilft, würdige und lebendige Gottesdienste zu feiern. Schon mit kleinen Beträgen können Sie konkret etwas erreichen.
Zum Beispiel:

Für eine Stimme im Gottesdienst16,95 € *
Auf fünf MinistrantInnen wartet ein Gotteslob im Altarraum84,75 €
Ein Satz Orgelbücher und ein Gotteslob für Ihre Kirchenmusiker   280,00 €
Einen großen Kirchenchor mit Gotteslob ausstatten847,50 €
 
* Beispiel für den Staffelpreis für Kirchengemeinden ab 50 Büchern.
Verkauf über den Buchhandel.
Gehört Ihre Pfarrgemeinde zum Erzbistum Freiburg

Dann können Sie Ihre Spende sofort auf den Weg bringen Geben Sie beim Empfänger Ihre Pfarrgemeinde mit Ort an. Ihre Unterstützung kommt zu 100 Prozent dort an.

Spenden Sie neues Gotteslob

Das neue Gotteslob
Dompfarrer Wolfgang Gaber

Das neue Gotteslob wird unsere Liturgie bereichern.
Die Bücher in unseren Kirchen fördern das gemeinsame Singen im Gottesdienst und geben Impulse für das persönliche Gebet.

Wolfgang Gaber, Dompfarrer